>Trimble Earthworks Bagger
Trimble Earthworks Bagger

Produktiver arbeiten mit der neuen Generation Maschinensteuerung

Maschinensteuerung für Bagger

3D-System Trimble Earthworks

Steigern Sie die Leistung Ihres Baggers bei Erdarbeiten mit Bautechnologie von Trimble. Arbeiten Sie intelligenter, schneller und rentabler mit hochproduktiven, integrierten und innovativen Baggersteuerungen, die das Herantasten an die geplante Geländeform und Nacharbeiten vermeiden. Die Einbindung von Positionierungstechnologie ermöglicht Ihnen präzises Arbeiten in nahezu absteckungsfreier Umgebung. Die Maschinensteuerungsplattform Trimble Earthworks für Bagger ermöglicht ein größeres Arbeitspensum in kürzerer Zeit. Die Software basiert auf dem Betriebssystem Android und ist intuitiv und leicht zu erlernen.

Intuitive Software, robuste Hardware

Die Trimble Earthworks Grade Control App läuft auf dem neuen 10-Zoll (25,7 Zentimeter) Trimble TD520 Touchscreen Android Display. Die Software wurde in Zusammenarbeit mit Anwendern von Maschinensteuerungssystemen  weltweit entwickelt. Das Ergebnis ist eine anwenderoptimierte Benutzeroberfläche, mit der der Fahrer eine maximale Arbeitsleistung seiner Maschine erreicht.


Erdarbeiten mit der Earthworks App lassen sich leicht im laufenden Betrieb erlernen. Die App bietet farbige 3D-Grafiken, natürliche Interaktionen, Gestensteuerung und intuitiv erlernbare Funktionen. Mit frei wählbaren und konfigurierbaren Ansichten kann die Oberfläche an die Anforderungen des Fahrers optimal angepasst werden.  Der Anwender kann jeweils die Perspektiven wählen mit denen er am besten arbeiten kann und die höchste Produktivität erzielt.

In der Augmented Reality-Ansicht wird ein Live-Bild von der Frontkamera mit den Designdaten kombiniert, so dass der Fahrer auf dem Display die 3D-Entwurfsdaten in der realen Umgebung sehen kann. Das Oberflächendesign wird als Fläche mit Rasterlinien dargestellt, so dass der Fahrer Begrenzungen, komplexe Formen, Details sowie Punkte und andere 3D-Konstruktionen aus der Kabine erkennen kann. Die Kombination des Plans mit der Live-Ansicht des Arbeitsbereichs gibt dem Fahrer eine gute Orientierung, hilft Fehler zu vermeiden und trägt letztlich zu einer Steigerung der Produktivität bei.

Die neue 3D-Automatik für Bagger vereinfacht die Arbeit für den Fahrer erheblich. Die halbautomatische Arbeitsweise kann für das Anlegen glatter, ebener oder geneigter Flächen genutzt werden und der Fahrer muss nur noch den Baggerstiel manuell steuern. Ausleger und Baggerschaufel werden durch die Automatik gesteuert. Die hohe Präzision bedeutet weniger Nacharbeiten und somit erheblichen Einsparung bei Zeit und Kosten. Produktivitätssteigerungen von bis zu 40% sind durch die Automatik möglich.

Earthworks ist das weltweit erste nachrüstbare Automatiksystem für Bagger, die ab Werk keine Maschinensteuerung besitzen.

Trimble hat das bewährte Wiegesystem LOADRITE in die Earthworks Maschinensteuerung für Bagger integriert. Der Fahrer sieht die Beladungsinformation zusammen mit den Funktionen der Maschinensteuerung auf einem Display und sorgt für die optimale Beladung der LKW’s. Das Wiegesystem steigert mithilfe akkurater Messdaten die Produktivität auf der Baustelle oder in der Baustoffgewinnung. Der Fahrer erhält präzise Daten zum Materialgewicht in der Schaufel und zum Gesamtgewicht je LKW, Projekt oder Tag.

Mit der neuen Version Earthworks 1.7 hat Trimble die Steuerung des Tiltrotators automatisiert. Werden beim Bagger Tiltrotatoren verwendet, sehen Fahrer die Position und Ausrichtung der Schaufel unabhängig von der Drehung. Der Fahrer erkennt sowohl die Höhe als auch die Lage der Schaufelschneide im Geländemodell. Mit der Rotator-Automatik können Fahrer noch intuitiver und schneller arbeiten als zuvor. Das trifft insbesondere auf die Erstellung komplexer Geländeformen zu, bei denen der Einsatz des Tiltrotators sinnvoll ist.

UTS-Steuerung für höchste Präzision auch ohne Satellitenempfang

Neben der GNSS-Konfiguration bietet Earthworks die Positionierung mit der Universal Totalstation. Mit der Maschinensteuerung per UTS kann präziser und vor allem auch in Bereichen gearbeitet werden, in denen der Satellitenempfang aufgrund durch Bewuchs, Gebirge oder Bauwerken nicht gegeben oder nicht ideal ist. Die UTS-Steuerung bietet darüber hinaus einige nützliche Funktionen bei der Maschinenverfolgung. Der Fahrer wird alarmiert, wenn die Sicht zum Prisma verdeckt, die Genauigkeit der UTS nicht mehr ausreichend, oder aufgrund der Überschreitung der maximalen Distanz die Nutzung der UTS nicht mehr sinnvoll ist. In diesem Fall kann der Fahrer zu einer anderen, näher gelegenen UTS wechseln und ohne Unterbrechung weiterarbeiten. Darüber hinaus bietet die UTS-Konfiguration Swing-Boom-Support.

Das 3D-System eignet sich besonders für Massenaushub-Anwendungen und die Erstellung von komplexen Geländegeometrien wie:

  • Rekultivierung
  • Staudammbau
  • Neue Infrastrukturprojekte
  • Geländeverfüllungen und Mülldeponien
  • Böschungen, Dämme, Gräben und Baugruben
  • Landgewinnung und Gewässeraushub
Electronic Controller EC520

Electronic Controller EC520

Die Recheneinheit ist vom Display getrennt, aber weiterhin auf der Maschine verbaut. Die Bedienung und Konfiguration erfolgt über die Earthworks App auf dem Android Display TD520 und der Oberwagensensor GS520 ist direkt in den EC520 integriert. Durch die 4 GB internen Speicher steht genug Kapazität für Maschinendaten und Entwürfe zur Verfügung. Benötigte Softwareupdates werden bequem über die Eartwhorks App auf dem TD520 installiert.

Touchscreen Android Display TD520

Touchscreen Android Display TD520

Das Touchscreen Android Display TD520 läuft mit dem Betriebssystem Android 6 und verfügt über 16 GB internen Speicher. Der 10,1" Touchscreen, mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixel, ist auch bei Tageslicht sehr gut lesbar und 15% größer als der des CB460. Das verwendete Gorilla Glas und die die Rugged Schutzhülle sorgen für bestmöglichen Schutz.Auf der Rückseite des TD520 befindet sich eine 8 Pol Anschluss und die Stromversorgung erfolgt extern. Das TD520 verfügt über eine einjährige Hardwaregarantie.

Sensor GS520

Sensor GS520

Der GS520 ist ein neu entwickelter, schneller und stabiler 6 Achsen Gyrosensor mit einer Ausgaberate von 100Hz. Die Anbringung kann in jeder Orientierung durchgeführt werden und er ist ca. 1/3 kleiner als der AS450. Der GS520 ist beheizt und kann bis 1m Wassertiefe genutzt werden, auch Hammereinsätze stellen für den GS520 kein Problem dar.Ein M12 Anschluss befindet sich am Sensor und die Stromversorgung erfolgt über 9V - 32V DC. Derselbe Sensor GS520 wird in allen Maschinentypen (Bagger, Dozer, Grader,..) verbaut.

Vorrüstung

Hauptsystem

3D-Dual oder -Single GNSS

Universal-Totalstation

2D- oder 3D-Automatik-System


Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).



Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Integrierbar mit

Trimble WorksManager

Trimble WorksManager ist die neue cloudbasierte Plattform von Trimble für effizientes Daten- und Maschinen-Management. Sie integriert die Trimble Systeme Earthworks, Siteworks, Business Center, GCS900 und SCS900. weiterlesen » weiterlesen »

Trimble Business Center

Leistungsfähige Module helfen Ihnen, genaue, integrierte 3D-Modelle für Tief- und Straßenbauprojekte schnell und einfach zu erstellen. Treffen Sie bessere Entscheidungen, reduzieren Sie kostspielige Fehler und erhöhen Sie die Effizienz im Büro und auf der Baustelle. weiterlesen »

Trimble WorksOS

Mit der Projektmanagement-Plattform sehen Bauleiter und Projektmanager in nur einer Anwendung den Baufortschritt in Echtzeit im Vergleich zum Entwurf. Bauleiter erkennen die Produktivität der Maschinen in 3D und können die Arbeitseffizienz auf der Baustelle optimieren. weiterlesen »

Die vernetzte Baustelle

Bild

Erleben Sie unsere interaktive Baustelle und die Trimble-Produktwelt.

Video

Trimble Earthworks im hochalpinen Einsatz

Mehr Videos »

Trimble Earthworks: Bis zu 40% schneller arbeiten mit der Bagger-Automatik

Mehr Videos »