>Sitech News
Sitech News

Aktuelle Produkt-Entwicklungen und Praxisberichte

Trimble Earthworks für Mobilbagger

Spezifische Vorteile der 3D-Maschinensteuerung im Einsatz

Prinzipiell ergeben sich aus der Nutzung von Trimble Earthworks als 3D-Maschinensteuerungssystem für Mobilbagger dieselben Vorteile, wie beim Einsatz für den Kettenbagger. Geländeformen können meist in einem Zug präzise und ohne Nacharbeiten mit hoher Geschwindigkeit nach einem digitalen Geländemodell hergestellt werden, Trimble Earthworks kann mit Projektmanagementplattformen wie Trimble WorksManager integriert werden, so dass aktuelle Designdaten drahtlos auf die Maschine übertragen werden können.

Doch aus den typischen Einsatzbereichen von Mobilbaggern bietet die Maschinensteuerung besondere Vorteile. Der Mobilbagger zeichnet sich durch seine bereits in der Bezeichnung ausgedrückte Mobilität und hohe Geschwindigkeit aus und kann aufgrund der Gummibereifung Asphalt, Pflaster, Beton oder auch anderweitig versiegelte Oberflächen befahren, ohne sie zu beschädigen. Mit diesen Eigenschaften ist der Mobilbagger die ideale Maschine für den Einsatz in innerstädtischen Bereichen für Tiefbauarbeiten oder zur Finalisierung von Straßenbaumaßnahmen. Der flexible Einsatz auf Baufeldern ermöglicht es, neben komplexen und weitreichenden Aufgaben mit der Steuerung auch punktuell Einsätze im Steuerungsmodus zu übernehmen, ohne einen gesteigerten logistischen Aufwand betreiben zu müssen.

Typische Anwendungen der Maschinensteuerung für Mobilbagger

  • Beim Asphaltieren verdeckte Kanalschächte auf Basis der digitalen Pläne mit Trimble Earthworks gezielt freilegen, so dass sie mit einem Kanaldeckel versehen werden können.
  • In einem Neubaugebiet nach einem digitalen Modell über bereits befestigte Oberflächen Hausanschlüsse anfahren und bearbeiten
  • Entlang von finalisierten Land- und Bundestraßen können von der asphaltierten Fläche aus effizient Entwässerungsgräben angelegt werden.
  • Bei häufigen Planänderungen werden stets aktuelle Designdaten durch Integration mit Trimble WorksManager geladen, wenn sich bei innerörtlichen Kanalbauarbeiten durch neue Lageinformationen von unterirdischen Leitungen Pläne ändern.
  • Bei innerörtlichen Maßnahmen mit Abschattungen durch Gebäude kann der Mobilbagger mit der Tachymetersteuerung nach digitalen Geländemodellen arbeiten, ebenso wie in Tälern, Hallen und anderen Bereichen ohne Satellitenempfang
  • Arbeiten nach dem Geländemodell mit Tiltrotatoren auf engen Baustellen und im Straßenbau.

Unterstützte Fabrikate

Die Trimble Earthworks Baggersteuerung ist als Aftersales-Lösung für alle am Markt angebotenen Mobilbagger geeignet: Caterpillar, Liebherr, Volvo, Komatsu, Hitachi, Atlas, Hyundai, Hydrema, Case, Schaeff-Terex, JCB etc.

Trimble Earthworks unterstützt Tiltrotatoren nahezu aller Hersteller (ROTOTILT, engcon, Steelwrist, MTS, SMP, Kinshofer nox, HKS, CAT und Oilquick).

Darüber hinaus lässt sich mit der Trimble Earthworks Abziehautomatik mithilfe der automatisch ausgerichteten Löffelschneide leicht und zeitsparend ein perfektes Planum gemäß Geländemodell erstellen. Aktuell unterstützt Trimble Earthworks die Abziehautomatik für die Mobilbagger Liebherr A918 und A920 Serie 6.


Zur Produktseite Trimble Earthworks für Bagger >>

 


Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).



Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.