>Größtmögliche Flexibilität bei höchster Genauigkeit
Größtmögliche Flexibilität bei höchster Genauigkeit

3D-Maschinensteuerung für Erdbau- und Asphaltverdichter

3D-Maschinensteuerung für Walzen

Die Trimble Maschinensteuerungen für Walzen bietet im Erdbau und beim Asphalteinbau größtmögliche Flexibilität bei hoher Genauigkeit und ständiger Kontrolle der Lage und Höhe. Die Kartierungsfunktion dokumentiert und minimiert die Anzahl der Überfahrten und zeichnet den Grad der Verdichtung auf. Im Straßenbau wird die Asphalttemperatur aufgezeichnet und dokumentiert, um Schäden durch zu hohe oder zu niedrige Werte zu vermeiden.

Maschine zu Maschine-Kommunikation für Walzen senkt Betriebskosten

In der Regel werden auf einer Baustelle mehrere Walzen eingesetzt. Sowohl mit dem Trimble CCS900 für die Asphaltverdichtung als auch dem Trimble Earthworks für den Erdbau werden durch die Vernetzung der Walzen auf einer Baustelle die Anzahl der notwendigen Überfahrten optimiert. Die Verdichter kommunizieren untereinander und erzielen mit optimieren Fahrwegen eine zeitsparende und einheitliche Verdichtung des Untergrunds.

Die Fahrer jeder Maschine wissen in Echtzeit, welche Bereiche bereits ausreichend verdichtet wurden und welche Bereiche noch überfahren werden müssen. Die Fahrer erhalten per Trimble WorksManager oder Trimble VisionLinkEchtzeitinformationen zum Arbeitsfortschritt in die Kabine, mit der sie eine Über- oder Unterverdichtung vermeiden. Die 3D-Maschinensteuerungssysteme tragen damit nicht nur zu einer verbesserten Verdichtungsqualität bei kürzerem Zeitaufwand und geringeren Personal- und Betriebskosten bei. Die Verdichtungsinformation kann mithilfe von Trimble Works OS zur Beurteilung des Projektfortschritts durch den Bauleiter und zur Dokumentation gegenüber dem Kunden verwendet werden.

Die Fahrer jeder Maschine wissen in Echtzeit, welche Bereiche bereits ausreichend verdichtet wurden und welche Bereiche noch überfahren werden müssen. Für die Planung der nächsten Überfahrten sind die Fahrer mithilfe der Ebenentechnik darüber informiert, in welchen Bereichen oder an welchen Schichten die anderen Verdichter gerade arbeiten.

Mit dem Echtzeit-Display erhalten die Fahrer Informationen zum Arbeitsfortschritt in die Kabine, mit der sie eine Über- oder Unterverdichtung vermeiden. Die Version 12.7 trägt damit nicht nur zu einer verbesserten Verdichtungsqualität bei kürzerem Zeitaufwand und geringeren Personal- und Betriebskosten bei. Die Karteninformation kann mithilfe von VisionLink zur Beurteilung des Projektfortschritts durch den Bauleiter und zur Verdichtungsdokumentation gegenüber dem Kunden verwendet werden.

Die 3D-Maschinensteuerung CCS900 für Asphaltverdichter misst kontinuierlich die Temperatur und ermöglicht ein damit ein zuverlässiges Asphaltqualitätsmanagement. Einbauschäden können damit vermieden werden und es wird sichergestellt, dass der Fahrer immer im optimalen Temperaturbereich fährt.

Der Infrarot-Temperatursensor IS310 wird an der vorderen und hinteren Bandage installiert und misst die Oberflächentemperatur in Fahrtrichtung

Die ständige Kontrolle der Lage, Höhe und Temperatur gewährleistet ein optimales Ergebnis der eingebauten Fläche bei gleichzeitiger Minimierung des Material- und Zeitaufwands.

Konfigurationen

Single GNSS

Die Trimble GNSS-Smart-Antenne MS972 bestimmt die Position des Verdichters mit einer Genauigkeit von einigen Zentimetern. Mit den Positionsdaten werden die Überfahrten dokumentiert und der Gesamtarbeitsfortschritt errechnet.

Universal Totalstation

Die Positionierung mit der Totalstation garantiert höchste Genauigkeit bei der Oberflächenkontrolle und beim Materialeinbau und ist dort einsetzbar, wo der Satellitenempfang nicht möglich oder gestört ist (Innenstadtlagen, Abschirmung durch hohe Bäume, Tunnelbau, Schluchten, Gebirge, o.ä.).

Komponenten

Bild

Die 3D-Maschinensteuerungen Trimble Earthworks und Trimble CCS900 für Erdbauverdichter ermöglichen die Kontrolle der Steifigkeit des Untergrunds. Der Verdichtungssensoren verhindert sowohl eine zu geringe als auch eine zu starke Verdichtung. Die ständige Kontrolle der Lage, Höhe und Übergänge gewährleistet ein optimales Verdichtungsergebnis und optimiert die Maschinenzeiten.

  • Verdichten Sie Oberflächenmaterial auf das gewünschte Verdichtungsziel
  • Ermitteln Sie gleichzeitig das Volumen in Echtzeit
  • Erzielen Sie eine erhöhte Haltbarkeit, Stabilität und Tragfähigkeit

Konfiguration

Single GNSS

Die Trimble GNSS-Smart-Antennen MS995 oder MS972 bestimmen die Position des Verdichters mit einer Genauigkeit von einigen Zentimetern. Mit den Positionsdaten werden die Überfahrten dokumentiert und der Gesamtarbeitsfortschritt errechnet.

Universal Totalstation

Die Positionierung mit der Totalstation garantiert höchste Genauigkeit bei der Oberflächenkontrolle und beim Materialeinbau und ist dort einsetzbar, wo der Satellitenempfang nicht möglich oder gestört ist (Innenstadtlagen, Abschirmung durch hohe Bäume, Tunnelbau, Schluchten, Gebirge, o.ä.).

Komponenten

Trimble Earthworks

Bild

Trimble CCS900

Bild
  • Optimierung von Überfahrten und Verringerung der Verdichtungszeit
  • Temperaturabnahme (Asphalteinbau)
  • Verdichtungskontrolle (Erdbau)
  • Materialschäden und Entmischung beim Straßenbau vermeiden
  • Präzise Höhenabnahme mit Universalstation steigert Qualität der Oberfläche und spart Vermessungsaufwand
  • Positionierung über GNSS oder Totalstation
  • Kommunikation der Walzen untereinander bietet jedem Fahrer eine Gesamtübersicht

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).



Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Integrierbar mit

Trimble WorksManager

Trimble WorksManager ist die neue cloudbasierte Plattform von Trimble für effizientes Daten- und Maschinen-Management. Sie integriert die Trimble Systeme Earthworks, Siteworks, Business Center, GCS900 und SCS900. weiterlesen »

Trimble WorksOS

Mit der Projektmanagement-Plattform sehen Bauleiter und Projektmanager in nur einer Anwendung den Baufortschritt in Echtzeit im Vergleich zum Entwurf. Bauleiter erkennen die Produktivität der Maschinen in 3D und können die Arbeitseffizienz auf der Baustelle optimieren. weiterlesen »

Vision Link

Mit VisionLink haben Sie ständig die Kontrolle über Ihr Projekt.Die 2D- und 3D-Projektüberwachung liefert Ihnen den Status jeder Maschine auf und außerhalb der Baustelle in Echtzeit und gibt Ihnen die Möglichkeit Probleme schnell zu beheben und Fertigstellungen präzise zu planen. weiterlesen »

Trimble Business Center

Leistungsfähige Module helfen Ihnen, genaue, integrierte 3D-Modelle für Tief- und Straßenbauprojekte schnell und einfach zu erstellen. Treffen Sie bessere Entscheidungen, reduzieren Sie kostspielige Fehler und erhöhen Sie die Effizienz im Büro und auf der Baustelle. weiterlesen »