>Positionsbestimmung mit GNSS
Positionsbestimmung mit GNSS

Empfang aller bekannten Satellitensysteme, auch in ungünstigen Umgebungen

GNSS-Empfänger von Trimble

Positionierungssystem von Trimble ermöglichen eine effizientere Vermessung, produktiveres Arbeiten und genaue Umsetzung von Vorgaben.

Die präzisen GNSS-Empfänger zeichnen sich durch guten Empfang und hohe Messgenauigkeiten aus. Die schnelle Betriebsbereitschaft gewährleistet einen schnellen Aufbau auf der Baustelle.

Selbst in Gebieten mit schlechter Mobilfunkabdeckung kann mit den GNSS-Empfängern präzise gearbeitet werden, damit werden teure Standzeiten vermieden und die Produktivität erhöht.

Der Trimble EM100 ist ein externer Empfänger und ideal abgestimmt für den Betrieb mit den Trimble Feldrechnern mit EMPOWER-Schnittstelle (TSC5, TSC7, T7 Tablet und T100 Tablet). Der EM100-Modularempfänger empfängt die Signale der Satellitensysteme GPS, GLONASS, Galileo und BEIDOU und bietet im Betrieb mit dem Korrekturdatendienst Trimble VRS Now oder einer anderen Internet Basisstation (IBSS) eine zentimetergenaue Positionierung (Höhe ca. 8mm, Lage ca. 15mm).

Der EM100-Empfänger ist das Trimble-Model für den kostengünstigen Einstieg in die GNSS-Vermessung.

Das EM100 EMPOWER Module Rover-Kit

Der EM100 GNSS-Empfänger ist auf den Betrieb mit der Trimble GNSS-Antenne GA830 ideal abgestimmt. Die Komponenten sind zusammen besonders leicht, sie wiegen lediglich 0,96 Kg. Sie sind damit ca. 40% leichter als die Trimble SPS986 GNSS Smart-Antenne und eignen sich daher ideal für den mobilen Rovereinsatz für Vermessungs- und Absteckarbeiten im Feld. Trimble bietet den EM100 daher als Roversystem mit der GNSS-Antenne GA830 inklusive Verkabelung an.

Einsatzbereiche

Der EM100-Empfänger ist das Trimble-Model für den kostengünstigen Einstieg in die GNSS-Vermessung. Mit seinem geringen Gewicht ist der EM100 besonders gut für mobile Einsätze mit dem Rover geeignet und bietet eine hinreichend hohe Genauigkeit in der Positionsbestimmung für eine Vielzahl von Aufgaben, wie zum Beispiel für die Baustelleneinrichtung, das Stationieren von Tachymetern oder die Einrichtung von Verkehrssicherungen. Auch auf Baustellen mit Horizontfreiheit bietet der EM100 einen ausreichend guten Satellitenempfang zur Überprüfung des Baufortschritts oder um Massen zu ermitteln.


Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).



Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



R750 Modular-Empfänger

Der Trimble R750 GNSS-Receiver empfängt die Signale der bekannten Satellitensysteme (GPS, Galileo, Beidou, GLONASS). Der R750 eignet sich aufgrund der Modularität von Antenne und Empfänger besonders für den Einsatz als Basisstation zur Bereitstellung von Korrekturdaten für Rover und Maschinensteuerungssysteme. Der R750 ist das Nachfolgemodell des Trimble GNSS-Receivers SPS855.

Die Modularität von Empfänger und GNSS-Antenne hat den Vorteil, dass der Empfänger an einem sicheren Ort vor Diebstahl und Witterung geschützt zum Beispiel in einem Baucontainer platziert und an Dauerstrom angeschlossen werden kann. Die weniger kostspielige Antenne kann an exponierter Stelle mit freier Sicht zum Himmel und maximaler Funkabdeckung positioniert werden.

Der R750 verfügt über einen Maxwell 7 GNSS Chip, xFill- und ProPoint-Technologie für schnelles und präzises Messen auch in problematischen Umgebungen. Der R750 ist mit und ohne 450 MHz Funkmodul erhältlich. Über die Schnittstelle zur Trimble Feldrechnersoftware Siteworks ist der R750 schnell eingerichtet und erhöht so die Produktivität auf der Baustelle. Die Basis kann von einem bekannten Punkt zum nächsten wandern (Baustellenwechsel) und konfiguriert sich automatisch wieder für einmal eingemessene Punkte. Eine integrierte Netzwerkschnittstelle ermöglicht neben der Konfiguration die Wartung und Überwachung der Basisstation vom Büro.

Der R750 kann mit dem integrierten 4G Modem als Internet-Basisstation-Service (IBSS) genutzt werden. Der Empfänger ist außerdem als Rover oder in Kombination mit einem weiteren Empfänger ohne Radiomodul als Heading-Bundle zur Positionierung mobiler Einheiten anwendbar.

Technische Merkmale

  • Trimble CenterPoint RTX fähig (kein Rover Upgrade nötig)
  • 30 cm RTK-Roverfähigeit (RTK Korrekturdatenquelle erforderlich)
  • GNSS Triple Frequenz Tracking (GPS, GLONASS)
  • WiFi
  • Internes LTE 4G Modem für Nano-Sim Karte
  • GNSS Data Logging mit 9GB internem Speicher
  • UHF Radio (Repeater und NTRIP Rebroadcaster)
  • 1PPS output, Event input
  • Eingebauter Spektrums Analysator im WebUI
  • NMEA Ausgabe
  • Trimble xFill

Der SPS785 ist der neueste GNSS-Empfänger von Trimble und erfüllt mit seiner hohen Genauigkeit im Millimeterbereich die Anforderungen für Baustellenpositionierung und Maschinensteuerung hervorragend. Die vielseitigen Einsatzmöglichkeiten und das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis machen den SPS785 zu einer exzellenten Wahl für einen Großteil der täglichen Anwendungen.

Bild

Features:

  • 240 GNSS Kanäle
  • Unterstützung von Trimble RTX
  • Empfang aller bekannten Satellitensysteme (OmniSTAR, SBAS, GPS, GLONASS und Galileo)
  • Echtzeit-RTK-Positionierung: Horizontal: 8mm +1 ppm / Vertikal: 15mm + 1 ppm
  • 7,4V / 2600mAh Li-on Batterie
  • Größe: 21x21x7 cm
  • Gewicht: 930g

Das robuste Empfängergehäuse des SPS785 widersteht problemlos einem Sturz aus 2m Höhe und kann durch die Schutzklasse IP67 auch bei schwierigsten Bedingungen eingesetzt werden.

Neben einem integrierten 2W-UHF-Radio verfügt der SPS785 über das patentierte System der im Roverstab integrierten Antenne. Hierdurch wird die Antenne nicht nur besonders geschützt, sondern auch die RTK Radio Reichweite vergrößert. Über L-Band und IP sind hochpräzise satellitenbasierende Korrekturen über Trimble RTX verfügbar und in Kombination mit der Z-Blade GNSS Technologie bietet der SPS785 eine enorm hohe Präzision.

Der SPS785 ist auch als Basisstation einsetzbar und kann mit dem TSC3, der Feldrechner-Software Siteworks und dem Business Center HCE kombiniert werden.


Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).



Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Bild

Die Trimble SPS986 GNSS Smart-Antenne ist der bisher robusteste Empfänger von Trimble um Ausfallzeiten auf der Baustelle zu verhindern . Die Antenne empfängt die Daten aller bekannten Satellitensysteme (OmniSTAR, SBAS, GPS und GLONASS) und erlaubt die Positionsbestimmung auch in ungünstigen Umgebungen. Mit seinen 440 Kanälen für den Satellitenempfang ist der Empfänger „ready“ für die Zukunft!

Ihre hohe Robustheit macht die Smart-Antenne tauglich für die dynamischsten und härtesten Messanwendungen auf Baustellen. Aufgrund ihrer integrierten Bauweise und der Schnelltrennkupplung lässt sich die Smart-Antenne leicht transportieren und schnell auf einem Vermessungsstab oder z.B. auf dem Fahrzeug des Baustellenleiters montieren.

Die SPS986 eignet sich ideal für den Einsatz auf kleinen und großen Baustellen – als GNSS-Roversystem (in Verbindung mit einem Trimble Feldrechner) oder als Wi-Fi-fähige Basisstation für andere GNSS-Anwendungen wie zum Beispiel zur Maschinensteuerung.

Die Trimble xFill Technologie erhöht die Produktivität der Standorte, da damit kurze Abstecher in z.B. Täler möglich sind in denen bisher keine GNSS Korrekturen möglich waren.

Neigungskompensation

Bild

Zusammen mit der Feldrechner-Software Siteworks Version 1.1 unterstützt der GNSS-Empfänger SPS986 die vollständige Neigungskompensation in Stand-, Geh- und Fahrzeugmodi. Bauvermesser können nun Punkte ohne Nivellierung des Stabs genau erfassen, wodurch die Vermessung in Bereichen wie Gebäudeecken präzise, schnell und einfach vonstattengeht. Für das Geländeaaufmaß kann der Vermesser die Messpunkte einfach beim Abschreiten erfassen, ohne den Roverstab ausrichten zu müssen. Die Neigungskompensation beschleunigt das Aufmaß auch schwer zugänglicher Bereiche erheblich und trägt zu sicheren Vermessungsergebnissen bei.


Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).



Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Trimble GNSS-Maschinenempfänger

Die GNSS-Empfänger von Trimble ermöglichen eine präzise Positionierung und die genaue Umsetzung von Geländemodellen

Trimble Maschinenempfänger MS975
Trimble Maschinenempfänger MS975

Der Maschinenempfänger MS975 ist der kostengünstige GNSS-Empfänger für die hochpräzise Maschinenpositionierung zur Montage auf der Fahrerkabine oder Masten. Der MS975 weist die identischen technischen Merkmale auf wie der Maschinenempfänger MS995, ist allerdings für die Montage auf einem Schild nicht geeignet. er empfängt die Signale alle bekannten GNSS-Systeme (GPS, GLONASS, Galileo, Beidou).


Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).



Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Maschinenempfänger MS995
Maschinenempfänger MS995

Der Maschinenempfänger MS995 ist durch seinen besonders hohen Vibrationsschutz vor Schlägen und Schwingungen geschützt und für den Einsatz auf dem Maschinenwerkzeug von Raupen und Gradern konzipiert.

Der MS995 verfolgt die neuesten GPS- und GLONASS-Signale und verfügt über die aktuelle Trimble Technik zur Verarbeitung von RTK-Daten. Sie bietet schnellere Systeminitialisierungszeiten bei Verlust des Satellitenverbindung sowie einen verbesserten Empfang in der Nähe von Abdeckungen durch die kombinierte GPS- und GLONASS-Positionierung.


Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).



Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.



Der Maschinenempfänger MS955 ist als modulares GNSS-System konzipiert. Das System besteht aus der Antenne für den Satellitenempfang und der Recheneinheit MS955 zur Ermittlung der Position aus den Satellitensignalen.

Die hochwertige Rechnereinheit wird fest auf der Maschine installiert und mit dem Steuerungssystem verbunden. Der Empfänger ist somit in der Maschine geschützt, nur die Antenne wird außen an der Maschine montiert.

Mit der Kombination aus Trimble MS955 GNSS-Empfängern und den Trimble Zephyr Model3 Rugged Maschinensteuerungsantennen bietet das Trimble Earthworks System eine weitere Option der Installation.

Die Variante des Festeinbaus der GNSS-Maschinensteuerung ist bereits für viele Maschinenmodelle verfügbar. Ob diese Option auch für ihre Ansprüche und Maschinen empfehlenswert ist, lässt sich in einem Gespräch mit ihrem SITECH-Ansprechpartner schnell herausfinden.


Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden (Weitere Informationen und Widerrufshinweise finden Sie in der Datenschutzerklärung).



Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.